Hühner Fangen oder Zaun bauen?

December 18, 2018

Fachbereiche zwischen Effizienz und Agilität 

 

 

 

Mit gleich drei Kernfragen beschäftigten sich Hays und Pierre Audoin Consultants (PAC) GmbH in einer kürzlich durchgeführten Studie, an der 226 Führungskräfte mit Personalverantwortung in Unternehmen mit 500 und mehr Mitarbeiter. An der Befragung teilnehmende Fachbereiche: IT, Finance sowie Research & Development.

 

Im ersten Teil der Studie wurden die Teilnehmer zur Wettbewerbsfähigkeit der eigenen Unternehmen im Hinblick auf den digitalen Wandel befragt. Der zweite Teil der Befragung widmete sich der Problematik zwischen Linien- und Projektmanagement. Im dritten Teil der Befragung ging es um das Projektmanagement in einem immer agiler werdenden Umfeld.

 

Das Ergebnis der Studie zum Status Quo des digitalen Wandels wurde in folgenden acht Thesen zusammengefasst:

  1. Digitaler Wettbewerb: Qualität ja, Effizienz und Innovation nein 

  2. Agile Revolution fällt aus – Führungskräfte auf „alte Themen“ fokussiert 

  3. Bestehende Rahmenbedingungen blockieren Transformation

  4. Neue Themen werden aus der bestehenden Organisation her- aus entwickelt 

  5. Zwischen Linien- und Projektorganisation knirscht es 

  6. Führungskräfte wissen um die Notwendigkeit eines Systemumbaus, sind aber selbst darin gefangen 

  7. Projekte scheitern am tradierten Projektmanagement und an Mutlosigkeit 

  8. Für den Einsatz agiler Methoden fehlen das notwendige Wissen und ein stimmiges Umfeld.

 

 

Link zur Studie

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

IMPRESSUM            DATENSCHUTZ            

Be a SociaLight and Follow Us:

  • Grey LinkedIn Icon